Bauanleitung: CB-Funk Drahtantenne T2LT für 11m/27MHz

Zur meiner Youtube Video Anleitung für die T2LT Drahtantenne habe ich hier eine detaillierte Anleitung erstellt, wie die beliebte T2LT Antenne aus 10m RG58 C/U Kabel* leicht nachgebaut werden kann.

Benötigt werden folgende Materialien:

  • 10m RG58 C/U oder MIL Kabel (Amazon Link*)
  • 1 PL Stecker PL-259 für RG58 Kabel (Amazon Link*)
  • 2pol. Lüsterklemme (Amazon Link*)
  • HT-Rohr aus dem Baumarkt mit 110mm Durchmesser
    dient als Luftspulenkörper und stabilisiert diese im Betrieb
  • Einmach-Gummiring
    ein Stück alter Fahrradschlauch geht aber auch
  • Lötkolben min. 30 Watt (Amazon Link*)
  • Cutter Messer
  • Maßband
  • (Elektronik-)Seitenschneider (Amazon Link*)

Optional:

Skizze der T2LT Antenne:
T2LT-.jpg

Wir beginnen mit dem Abisolieren des Koaxkabel.
T2LT-9939.jpg
Ich verwende nur Markenkabel im C/U oder MIL Standard. Diese Kabel haben eine verzinnte Litze als Innenleiter und die Isolatorschicht besteht aus Polyethylen Kunststoff und ist stabiler als der einfache Schaum der im günstigen RG58 Kabel verwendet wird.
T2LT-9940.jpg

Wir messen 278cm vom Kabelanfang ab und schneiden mit einem scharfen Cutter Messer die äußere schwarze Schicht des Koaxkabels ein.

T2LT-9943.jpg

Dabei ist darauf zu achten, daß man nicht zu tief in das Kabel schneidet und das Schirmgeflecht beschädigt.

Am oberen Teil, der den Strahler der Antenne darstellt, wird die schwarze Isolation der Länge nach vorsichtig mit dem Cuttermesser aufgeschnitten.
Es genügt das Kabel nur ganz leicht anzuschneiden. Der Rest lässt sich nachher einfach abziehen.

T2LT-9945.jpg

T2LT-9946.jpgT2LT-9948.jpg

Ist die komplette schwarze Isolation entfernt beginnt man das Schirmgeflecht mit einer scharfen Schere oder einem Elektronikseitenschneider* abzutrennen.

T2LT-9949.jpgT2LT-9950.jpg

Der Strahler ist somit schon fast fertig und man kann beginnen den unteren Teil abzumessen.
Von dort, wo eben das Schirmgeflecht entfernt wurde werden nun ebenfalls 278cm am Koaxkabel entlang gemessen und mit Klebeband oder einem wasserfesten Stift markiert.

Nun wird der Grundkörper der Luftspule vorbereitet.
Dazu verwende ich HT Rohr aus dem Baumarkt mit einem Durchmesser von 11cm. 

Mit einer Eisensäge wird ein ca. 3,5-4cm breites Stück des Rohres abgesägt und die Kanten mit einer Feile entgratet.

T2LT-9936.jpg

T2LT-9937.jpg

Ab der Markierung am unteren Koaxkabel werden nun sechs Windungen auf das HT Rohr nebeneinander gewickelt und mit Klebeband und/oder Kabelbinder fixiert.

T2LT-9952.jpg
Ich verwende normales Elektriker Klebeband. Dieses läßt sich gut und fest um das Rohr und die Kabel Wicklungen anbringen.

Zusätzlich befestige ich Anfang und Ende der Spule noch mit einem Kabelbinder.T2LT-9953.jpg

Zurück an der Spitze der Antenne wird nun aus einer zweipoligen Lüsterklemme und dem Einmachgummi (oder ein 1cm breites Stück Fahrradschlauch) die Schlaufe zum Stehwelle einstellen hergestellt.
Der Gummiring dient nachher als NICHT leitende Befestigungsmöglichkeit.
Es kann natürlich auch ein Plastik Karabinerhaken o.Ä, verwendet werden.
T2LT-9955.jpg

Am anderen Ende des Kabels wird noch ein PL-Stecker angelötet und schon ist die Antenne fertig.T2LT-9958.jpg

Ich werde immer wieder gefragt, wie lange das Kabel nach der Spule zum PL-Stecker sein muss:
Das ist egal! Am besten so lange das man sein Funkgerät in unmittelbarer Nähe neben dem Mast anschließen kann. Also so ca. 2-5m.

Länger als 5m würde ich das Kabel aber nicht machen.

T2LT-9962.jpg
Das Kabel zum Funkgerät kann falls nötig mit einer einfachen PL-PL Kupplung verlängert werden.

Antennenaufbau:

Ich verwende eine GFK Stipprute um die Antenne in die Luft zu bringen.
Die Stipprute sollte mindestens 8m lang sein (AmazonLink*).
Länger ist natürlich besser 😉
Wichtig ist, das sich keine leitenden Gegenstände in der Nähe befinden.

Als Befestigung an der Mastspitze dient die Spitze einer Silikonkartusche
IMG_5414.jpg

SWR-Abstimmung:

Mit der Schlaufe kann das SWR (die Stehwelle) eingestellt werden.
Durch verkleinern oder vergrößern der Schlaufe lässt sich die Antenne optimal auf die 80 CB-Kanäle anpassen.

T2LT_SWR.jpg

Viel Spaß beim Nachbauen und Good DX!

Handeln auf eigene Gefahr! Bitte mit Werkzeugen vorsichtig arbeiten und die Antenne nicht in der Nähe von Hochspannungsmasten aufbauen!
* Ich nehme am Affiliate Programm von Amazon teilDas heißt, wenn ihr über die Links bei Amazon etwas kauft, unterstützt ihr mich und diesen Blog.

Vielen Dank.